Entscheidungen auf dem Marktplatz

PostRead 2365 Mal gelesen

Beim 9. Bedburger Citylauf am 18. September 2010 ab 14:30 Uhr fallen die wichtigen läuferischen Entscheidungen mitten in der Schlossstadt auf dem Marktplatz. Zum 3. Mal werden die Bedburger Stadtmeister über 10 Kilometer ermittelt. Die beiden Vorjahressieger Gaby Köhn vom Running TV Bedburg und Torsten Jungbluth, der für das Triathlon Team TK Grevenbroich startet, gehören auch dieses Jahr wieder zu den Favoriten, wobei es Gaby Köhn sogar gelingen kann, zum dritten Mal hintereinander Bedburgs schnellste 10 Kilometerfrau zu werden.

Die beiden letztjährigen Sieger des 10 Kilometer Hauptlaufes Anette Methner, RHEIN-ERFT AKADEMIE und Roland Emmerich von der LG ASV DSHS Köln haben auch dieses Jahr wieder für den Hauptlauf gemeldet. Bei den Männern kommt es dann zum interessanten Duell der Sieger der letzten beiden Jahre, denn auch Carsten von Kuk der Gewinner des Jahres 2008 wird bei der neunten Auflage des Bedburger Citylaufes an der Startlinie stehen. Dass die beiden aus einem Verein kommen, gestaltet den gesamten Rennverlauf sicherlich noch interessanter. Bei Anette Methner stellt sich die spannende Frage ob sie ihren bisherigen vier Erfolgen beim Bedburger Citylauf einen fünften hinzufügen kann.

Und auch beim Rhein-ERFT AKADEMIE-Cup fallen in der Gesamtwertung und in den Altersklassen die Entscheidungen über die Gesamtplatzierungen, da der 10 Kilometerlauf der Abschlusslauf der Serie ist. Das gilt auch für die Schülerläufe über 500 Meter und 2.000 Meter, die den Abschluss des 100pro-Schülercup 2010 der Kreissparkasse Köln bilden.

Abgerundet wird das Angebot an interessanten Läufen durch die verkehrsfreie Bedburger Innenstadt mit dem 4.000 Meter Jedermannlauf und dem 300 Meter Bambinilauf, der ohne Zeitmessung stattfindet. Bis kommenden Mittwoch, den 15. September 2010 besteht noch die Möglichkeit, sich online anzumelden, danach ist nur noch eine Nachmeldung am Veranstaltungstag möglich.

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Bitte löse diese Rechenaufgabe Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.